normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

Der Ort

Die Kreativferien für unsere kulturvoll-Stipendiaten finden jedes Jahr in Hirschfelde statt. Hier, nordöstlich von Berlin, haben wir das ideale Umfeld für die Umsetzung gefunden. Dies betrifft sowohl die landschaftlich reizvolle Lage des Ortes, die unmittelbare Nachbarschaft zu Einrichtungen wie der Jugendbildungsstätte „Kurt Löwenstein“ und dem Verein „Alternativen für Zukunft“ als auch die kulturelle Tradition von Hirschfelde.

 

Vor rund 100 Jahren erwarb der Berliner Unternehmer, Kunstsammler und Mäzen Eduard Arnhold das ehemalige Rittergut in Hirschfelde. Er vergrößerte den dazugehörigen Park, legte einen Skulpturengarten und ein Naturtheater an. Als einer der wohltätigsten Männer Berlins engagierte sich der Kunstliebhaber besonders für die kulturelle Bildung junger Menschen.

 

Diese Verbindung von Natur, Kunst und Kultur mit sozialem Engagement entspricht unserer Philosophie. Wir freuen uns, dass wir in dem heute öffentlichen Park Hirschfelde zu Gast sein dürfen. Wir möchten ihn im Arnholdschen Sinne neu beleben und die Naturbühne wieder für Theater-Aufführungen nutzen.

 

 

Naturtheater Hirschfelde  Naturtheater Hirschfelde

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach rund 100 Jahren wird die Naturbühne im Park Hirschfelde wieder für  Aufführungen ge- nutzt. Marianne (Bild-hauerin,Vereinsmitglied) installiert mit Ulrike (Vorstand), Matthias Liebing und Helfer  (Stadtamt Werneuchen) die von ihr gestaltete Hinweistafel.

Hinweisschild Naturtheater Hirschfelde

                                                             
   

 

[zurück]